Montag, 8. Juni 2020

Still-BH: Darauf sollten Sie achten



Jede Frau weiss: Es ist gar nicht so einfach, den richtigen BH zu finden. Die Passform, die Funktion und natürlich auch die Optik müssen stimmen. Da der Körper jeder Frau anders ist, erscheint das Finden eines Modells, bei dem wirklich alles passt, manchmal wie ein Lottogewinn. Die Suche nach dem perfekten Still-BH ist da umso schwieriger.


Bereits während der Schwangerschaft verändert sich die weibliche Brust – ein Effekt, der sich zu Beginn und während der Stillzeit noch verstärkt. Ausserdem müssen Still-BHs verschiedene Anforderungen erfüllen, die über einen guten Sitz und eine schöne Optik hinausgehen.


Was macht einen guten Still-BH aus, und worauf sollte man beim Kauf achten, damit es kein Fehlkauf wird? Gerade bei der ersten Schwangerschaft ist die Unsicherheit oft gross. Um die Suche nach dem optimalen Modell zu erleichtern, finden Sie im Folgenden hilfreiche Tipps.


Was ist ein Still-BH?


Wie bei normaler Lingerie sind auch bei Still-BHs unterschiedliche Modelle erhältlich. Ihr gemeinsames Merkmal sind umklappbare Cups, die es ermöglichen, eine Brust freizulegen, ohne dass Sie den BH ganz ausziehen müssen. Die Cups lassen sich über einen Verschluss lösen, der mit dem Träger des BHs verbunden ist.


Bei einem hochwertigen Modell gelingt dies ganz einfach mit einer Hand, während die andere frei für das Baby bleibt. Mit der richtigen Kleidung darüber (wie zum Beispiel einer Wickelbluse oder einem Wickelkleid) ist Stillen auch in der Öffentlichkeit leicht und vollkommen diskret möglich.


Stillöffnungen: Varianten und Vorteile


Was den Verschluss bzw. die Stillöffnung angeht, haben sich die Hersteller verschiedene Möglichkeiten ausgedacht:


• Klippverschluss: Diese klassische Variante lässt sich ganz einfach lösen, indem das kleine Häkchen an den Cups geöffnet wird. Diese Verschlusslösung ist die beliebteste Variante.


• Magnetverschluss: Auch mit Magneten gelingt das schnelle Öffnen und Schliessen ganz leicht.


• Knopfverschluss: Ein Modell mit Knopfverschluss lässt sich grundsätzlich problemlos einhändig öffnen. Ausserdem bietet diese Variante den nicht von der Hand zu weisenden Vorteil, dass er zuverlässig hält und in der Regel unterwegs nicht von selbst aufgeht.


• Kein Verschluss (beim Still-BH aus weichem Stretchmaterial oder in Wickelform): Hier lässt sich die Brust am unkompliziertesten freimachen. Besonders nachts beim Schlafen ist diese Variante ausgesprochen angenehm.


Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Still-BH gekommen?


Wenn Sie sich fragen, ob es sich bereits während der Schwangerschaft lohnt, einen Still-BH zu kaufen: Ja, denn ein guter Still-BH bietet gegenüber einem «normalen» Modell viele Vorteile. Spätestens dann, wenn die gewohnten BHs langsam zu eng werden und beim Tragen ein unangenehmes Gefühl hervorrufen, sollten Sie an die Anschaffung eines guten Still-BHs denken. Das kann bereits nach wenigen Schwangerschaftswochen oder auch erst im fünften Monat der Fall sein.


Während der Schwangerschaft machen sich an der Brust deutliche Veränderungen bemerkbar. Viele Frauen, die schon erfahren haben, wie sich ihr Körper verändert, erkennen allein daran, dass sie wahrscheinlich schwanger sind – noch bevor sie durch einen Schwangerschaftstest Gewissheit erlangen. Die Brüste nehmen leicht an Umfang zu, werden fester und können auch unangenehm spannen. Daher ist es schon jetzt wichtig, dass die Wäsche bequem ist.


Nichts sollte drücken, damit die empfindlichen Milchgänge nicht gequetscht und abgeklemmt werden. Moderne Still-BHs erfüllen die funktionellen Anforderungen voll und ganz, sind aber optisch nicht von einem normalen BH zu unterscheiden. Das Material ist durch einen hohen Stretchanteil leicht dehnbar und passt sich gut an die Veränderungen der Brust an. Sie sind gleichzeitig Schwangerschafts-BHs und Still-BHs. Kidzmania hat ausgezeichnete Schwangerschafts- und Still-BHs in modernen Designs im Sortiment.


Still-BH: Wie finde ich die perfekte Grösse?


Die richtige Grösse zu finden, gehört beim Kauf von Still-BHs zu den grössten Hindernissen. Tatsächlich tragen etwa 80 % der Frauen generell die falsche BH-Grösse. Dies schlägt sich oftmals in Verspannungen des Nackenbereichs, Halswirbelproblemen und manchmal sogar chronischen Kopf- und Rückenschmerzen nieder.


Daher sollte spätestens bei der Grössenbestimmung eines Still-BHs grösste Sorgfalt walten, damit er den richtigen Komfort bietet. Dazu ist spätestens im vierten Schwangerschaftsmonat das erste Mal Mass zu nehmen. Etwa im siebten Schwangerschaftsmonat sollte noch eine Messung erfolgen, weil dann sowohl Bauch als auch Brüste noch einmal merklich an Umfang gewonnen haben.


Spielraum ist unbedingt einzuplanen, da die Brüste direkt vor der Geburt noch einmal an Umfang zunehmen. Um zum richtigen Zeitpunkt alles parat zu haben, ist es ratsam, zwei bis drei Still-BHs anzuschaffen, die eine Nummer grösser sind. Nach der Geburt wird die Brust durch den Milcheinschuss noch einmal an Gewicht zunehmen. Ausserdem sollte noch Platz für Stilleinlagen bleiben. Mit Hilfe der Grössentabelle wählen Sie ganz einfach die passende Grösse aus.


So messen Sie richtig


Wenn Sie zwischen zwei Grössen schwanken, nehmen Sie die grössere Grösse, um auf Nummer sicher zu gehen. Da die falsche BH-Grösse häufig aus Fehlern beim Messen resultiert, folgt hier eine kleine Anleitung zum Ermitteln der Grösse:


•Zuerst messen Sie die Unterbrustweite. Dazu muss das Massband flach über den Rücken verlaufen und gut anliegen.


•Dann ist die Brustweite zu messen. Hier sollte das Massband locker aufliegen.


•Mit dem Blick auf die Grössentabelle finden Sie nun ganz einfach die richtige Grösse des Still-BHs heraus.


Tipp: Beim Messen ist unbedingt darauf zu achten, dass die Brüste nicht eingeengt und die Brustwarzen nur leicht gedrückt werden. Ausserdem ist es wichtig, dass das Massband beim Messen vorne und hinten auf der gleichen Höhe liegt.


So passt der Still-BH perfekt



Zu Beginn sollte sich der Still-BH mit dem engsten Haken schliessen lassen, sodass er zusammen mit dem Brustumfang wächst. Später, während der Stillzeit, muss er dann auf dem letzten Häkchen angenehm sitzen. Der Still-BH hat die Brust für guten Halt umfassend zu bedecken.


Die Träger dürfen nicht einschneiden, und die empfindliche Brust darf nicht eingedrückt werden. Ein einengender BH verstopft potenziell die Milchdrüsen und verursacht im ungünstigsten Fall eine Mastitis, weil die Brüste so nicht in der Lage sind, sich komplett zu entleeren.


Allerdings sollte der Verbindungssteg zwischen den Cups gut auf der Haut aufliegen. Sind alle diese Bedingungen erfüllt, bietet der BH möglicherweise sogar ohne Träger guten Halt. Bei einem hochwertigen Still-BH, der optimal passt, werden 80 % des Gewichts der Brust vom Still-BH getragen und nur 20 % von den Trägern.


Sollte ich den Still-BH auch nachts tragen?


Während der Stillzeit können und sollten Sie den Still-BH auch nachts tragen. Bei der schwerer gewordenen und mit Milch gefüllten Brust trägt der Support eines bequemen Still-BHs häufig zum Wohlgefühl bei. Stilleinlagen sorgen dafür, dass austretende Milch aufgefangen wird und das Bett trocken bleibt.


Natürlich ist es nachts besonders wichtig, dass keine Nähte oder Bügel am BH stören und das Material angenehm weich und dehnbar ist. Kidzmania hat bei der Auswahl der Still-BHs für das Sortiment darauf geachtet, dass alle diese Anforderungen an einen qualitativ hochwertigen Still-BH erfüllt sind. Bestimmt finden Sie etwas, dass Ihnen gefällt. Sehen Sie sich doch gleich einmal die überzeugende Auswahl an!

Sie wollen das richtige Produkt finden? Hier finden Sie schnell einige Empfehlungen von uns:

Alle Produkte anzeigen →
Ihr Kommentar